Zukunftsprogramm

Wahlprogramm der SPD in Radebeul zu Familie, Soziales und Kultur

Respekt für jedes Lebensalter. Wir unterstützen das Projekt Generationentag, einer jährlichen Kooperation der Stadt Radebeul mit dem Familienzentrum. Wir wollen helfen, Begegnungen verschiedener Generationen zu schaffen, um gegenseitiges Verständnis und Hilfsbereitschaft zu fördern.

 

Einblick in das Stadtgeschehen. Um Kinder und Jugendliche mit den Belangen einer Kommunalverwaltung vertraut zu machen, schlagen wir vor, dass die Stadtverwaltung attraktive Praktika anbietet.

 

Selbst gestaltete Freizeit für Jugendliche. Wir unterstützen den Verein "Noteingang".

 

Radebeul – barrierefrei und bürgerfreundlich. Wir achten darauf, dass bei allen Vorhaben der Stadtgestaltung auf Belange von Menschen mit Einschränkungen geachtet wird. Deshalb bringen wir uns in die Arbeit des Initiativkreises für Senioren und Behinderte ein.

 

Gutes Wohnen für alle. Wir möchten Wege finden, dem ständig steigenden Mietniveau in der Stadt Radebeul entgegenzuwirken. Wir fordern die Stadtverwaltung auf, alle Möglichkeiten zu nutzen, soziales Wohnen zu unterstützen, städtische Liegenschaften dafür zu aktivieren und Altbausubstanz zur Gewinnung von Sozialwohnungen zu sanieren. Wir schlagen weiter vor, eine enge Partnerschaft zu den Wohnungsgenossenschaften aufzubauen. Wir setzen uns für die Entwicklung von Mehrgenerationenhäusern ein.

 

Schönes Radebeul. Wir fordern, dass die Stadt Radebeul ein Stadtentwicklungskonzept vorlegt, das unter Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger entwickelt, entstehen soll. Dies soll Grundlage für die schrittweise Entwicklung unserer Kommune werden.

 

Willkommen für Asylsuchende. Wir unterstützen die Arbeit des Vereins Buntes Radebeul und fördern die Begegnung zwischen Einheimischen und Asylbewerbern.

 

Radebeuls Feste feiern. Wir unterstützen die Feste der Stadt Radebeul mit ihrer besonderen internationalen Ausstrahlung und setzen uns für ihren Erhalt in der Zukunft ein.

 

Eintritt leichter machen. Wir beantragen die Ausgabe von Sozialpässen zum Besuch von Kultur- und Sporteinrichtungen unserer Stadt für sozial Benachteiligte und Asylbewerber.

 

Musikkultur pflegen. Wir setzen uns dafür ein, dass die Stadt Radebeul die Musikschule des Landkreises Meißen als Standortvorteil sieht und ihre Verpflichtung wahrnimmt, sie mit finanziellen und materiellen Mitteln wie geeigneten Proberäumen zu unterstützen.

Wir stehen zur Integration der Landesbühnen Sachsen in das kulturelle Leben der Stadt.

 

Vereine stärken. Wir möchten die Förderung von kulturellen Aktivitäten der Vereine ausbauen.



SPD-NEWS

11.08.2022 16:19 Kanzler Scholz in der Bundespressekonferenz
„Niemand wird alleine gelassen“ Auf seiner ersten Sommer-Pressekonferenz als Bundeskanzler hat Olaf Scholz über den Krieg in der Ukraine, steigende Preise und die Energieversorgung gesprochen – und die Entschlossenheit der Bundesregierung betont, die Menschen in Deutschland weiter zu entlasten. „Wir werden alles dafür tun, dass die Bürgerinnen und Bürger durch diese schwierige Zeit kommen.“ weiterlesen auf bundesregierung.de

10.08.2022 16:16 Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig
Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Christian Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit sozial noch nicht ganz ausgewogen, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Ein weiterer kräftiger Entlastungsimpuls bis in die Mitte der Gesellschaft ist richtig und notwendig. Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit… Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig weiterlesen

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

05.08.2022 11:54 Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen
Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen aus der Gasumlage als Entlastungen an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben werden, fordert SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Vollkommen klar ist: Die Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen. Die Bundesregierung arbeitet bereits an Lösungen, wie das vermieden werden kann. Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen als Entlastungen an die Bürgerinnen… Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen weiterlesen

04.08.2022 06:54 Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz
Die vorgelegten Eckpunkte zur Reform des Infektionsschutzgesetzes bilden eine gute Grundlage für einen wirksamen Schutz vor der Corona-Pandemie im Winter. Die parlamentarischen Beratungen dazu können nun zeitnah und konstruktiv stattfinden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Mit den heute von Minister Lauterbach vorgestellten Maßnahmen können wir das Infektionsgeschehen frühzeitig eingrenzen und so eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern.… Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de