Wir sammeln Spenden für Tempotafeln

Veröffentlicht am 26.11.2015 in Kommunales
Zwei Tempotafeln gibt es bereits in Radebeul. Für eine Große Kreisstadt wie Radebeul mit Schulen, Krankenhäusern, dem Dorfanger Altkötzschenbroda und anderen Wohnvierteln könnten es noch einige mehr sein. Denn sie helfen, die Durchschnittsgeschwindigkeit spürbar zu verringern!
 
Das Bündnis Verkehrsentlastung Elbtal plant mit Unterstützung der Radebeuler Ortsgruppe des ADFC und dem Ortsverein der Radebeuler Sozialdemokraten die Anschafffung einer weiteren mobilen Tempotafel. Sie soll zu verschiedenen Brennpunkten in Radebeul "wandern". Bürger*innen in unmittelbarer Nähe sind als Paten gefragt, um den lückenlosen Betrieb der Tafel sicherzustellen.
 
Wir als Radebeuler SPD stellen einen Austauschakku nebst Ladegerät zur Verfüguung, damit die Anzeige ohne Pausen leuchten kann. Außerdem übernehmen wir eine Patenschaft für das erste Jahr.
 
Gemeinsam  mit dem Radebeuler ADFC und dem Bündnis Verkehrsentlastung Elbtal rufen wir alle Radebeuler*innen auf, das Vorhaben finanziell zu unterstützen. Spenden, klein oder groß, sind willkommen und können auf ein gemein­sames Spendenkonto von BVE und ADFC eingezahlt werden:

ADFC Landesverband Sachsen e.V.
Konto: 307 831 805 bei der Volksbank Leipzig
Bankleitzahl: 860 956 04
IBAN: DE 87 8609 5604 0307 8318 05
BIC: GENODEF1LVB
Verwendungszweck: Radebeul-Verkehrsentlastung
 
 



SPD-NEWS

14.07.2020 18:36 Lieferkettengesetz: Meilenstein gegen Ausbeutung in Entwicklungsländern
Die Initiative für ein Lieferkettengesetz ist ein Meilenstein gegen Ausbeutung und Kinderarbeit in Entwicklungsländern. Kinder sollen zur Schule gehen und nicht auf Plantagen und in Bergwerken schuften müssen. Mit dem Lieferkettengesetz setzt sich SPD-Fraktion im Bundestag für fairen Wettbewerb und ein Ende von Kinderarbeit ein. „Die heute von Arbeitsminister Hubertus Heil und Entwicklungsminister Gerd Müller

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

Ein Service von info.websozis.de