SPD-Ortsverein Radebeul nominiert Jörg Hüsken als OBM-Kandidaten

Veröffentlicht am 15.03.2022 in Allgemein

v.l.n.r. Karin Pritzel (Vorsitzende OV), OBM-Kandidat Jörg Hüsken, Christian Bartusch (Vorsitzender Kreis Meißen)

Einstimmig haben die Mitglieder der SPD Radebeul am Montagabend den Unternehmer Jörg Hüsken als Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl am 12. Juni nominiert.

Jörg Hüsken stellte die ihm wichtigen Themen für den Wahlkampf vor, zu denen eine nötige Priorisierung der Ausgaben im Stadthaushalt gehört, so beispielsweise die dringend notwendige Sanierung und den digitalen Ausbau der Radebeuler Schulen.

Der Kandidat Jörg Hüsken in seiner Rede: „Es ist an der Zeit, dass wieder Kreativität und echtes Engagement von der Spitze der Stadtverwaltung ausgeht. Wir brauchen eine neue, gemeinsame Vision davon, wie sich Radebeul in der Zukunft entwickeln soll. Um für alle Einwohner ein lebenswerter Ort zu sein – trotz begrenzter finanzieller Ressourcen – müssen wir die Eigeninitiative der Verwaltung aber auch der Bürger und Bürgerinnen nach Kräften fördern.“

Kreisverbandsvorsitzender Christian Bartusch, Bürgermeister in Nossen, der bei der Nominierung dabei war: „Ich würde mich sehr freuen, wenn mit Jörg Hüsken ein weiterer Sozialdemokrat die Geschicke einer Kommune im Landkreis Meißen lenkt und unterstütze den Kandidaten daher mit voller Kraft.“

Ortsvereinsvorsitzende Karin Pritzel sagt: „Mit Jörg Hüsken haben wir einen Kandidaten, der aufgrund seiner Biographie uns wichtige Punkte zusammenführt – mit neuen Ansätzen Stadtpolitik kreativ, zukunftsorientiert und solidarisch zu gestalten.“

Der 59jährige Jörg Hüsken ist seit 2017 Mitglied der SPD und seit 2019 in Radebeul zu Hause. Der Betriebswirt hat den Flugzeug-Zulieferer Cotesa in Mittweida aufgebaut und geführt. Als Stadtrat in Riesa hat er fast zehn Jahre kommunalpolitische Erfahrungen sammeln können.

 



SPD-NEWS

24.03.2023 17:46 Europa muss sich auf Zukunftsaufgaben konzentrieren
Vom heute startenden EU-Gipfel muss in dieser herausfordernden Zeit eine Botschaft der Geschlossenheit und des Fortschrittswillens ausgehen. Achim Post fordert, bei schwierigen Themen und Blockaden zügig pragmatische Lösungen zu finden. „Europa darf sich nicht im Zwist über Einzelthemen verzetteln, sondern muss sich auf die wesentlichen gemeinsamen Zukunftsaufgaben konzentrieren. Vom EU-Gipfel muss in dieser herausfordernden Zeit… Europa muss sich auf Zukunftsaufgaben konzentrieren weiterlesen

23.03.2023 17:42 Bengt Bergt zu Windgipfel
Gute Arbeitsbedingungen sind Voraussetzung für erfolgreiche Wind-Industrie Der gestrige Windgipfel muss der Auftakt sein für eine übergreifende Kraftanstrengung aller Akteure für mehr Windenergie an Land. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den Prozess. Nur mit guten Arbeitsbedingungen lassen sich Fachkräfte gewinnen und die Klimaziele erreichen. Der Bundeswirtschaftsminister muss mehr staatliche Unterstützung leisten. „Wir haben in den vergangenen Monaten… Bengt Bergt zu Windgipfel weiterlesen

13.03.2023 19:00 Bundeshaushalt: Lindner verschiebt Vorlage der Etat-Eckwerte
Die Verschiebung bei den Haushaltsverhandlungen ist nicht ungewöhnlich. Es zeichnet sich ab: Die Aufstellung des Bundeshaushalts 2024 wird eine Herausforderung. „Dass es im Rahmen der Haushaltsaufstellung zu Verschiebungen kommt, ist nicht ungewöhnlich. Unbestritten wird die Aufstellung des Bundeshaushalts 2024 eine Herausforderung. Es ist gut, dass sich die Regierung dafür die nötige Zeit nimmt. Am Ende… Bundeshaushalt: Lindner verschiebt Vorlage der Etat-Eckwerte weiterlesen

09.03.2023 20:41 FÜR EINE NEUE OSTPOLITIK
SPD-Chef Lars Klingbeil macht sich als Konsequenz aus Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine für eine neue Partnerschaftspolitik mit Ost- und Mitteleuropa stark. Lars Klingbeil legte bei einer „Zeitenwende-Konferenz“ in Warschau einen Fünf-Punkte-Plan zu einer neuen Ostpolitik der Sozialdemokratie in Europa vor. „Wir haben in den letzten Jahren Fehler im Umgang mit Russland gemacht und die… FÜR EINE NEUE OSTPOLITIK weiterlesen

08.03.2023 00:38 GLEICHE CHANCEN FÜR ALLE. FÜR DICH.
Equal Pay Day, Internationaler Frauen*tag, jeder Tag:Die SPD macht sich stark für Frauenrechte und die Gleichstellung der Geschlechter. Denn wir wollen eine Gesellschaft, in der sich die Menschen mit Respekt begegnen. Es geht nicht um Applaus in Krisenzeiten, es geht um Zusammenhalt zu jeder Zeit. Es geht um sichere Jobs und gute Arbeitsbedingungen, um gerechte… GLEICHE CHANCEN FÜR ALLE. FÜR DICH. weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de