Zukunftsprogramm

Wahlprogramm der SPD in Radebeul zu Wirtschaft, Umwelt, Wohnen

Wirtschaft

Eine starke Wirtschaft ist eine der Grundlagen für eine starke Stadt Radebeul. Unsere Stadt besitzt eine vielfältige und gesunde Wirtschaftsstruktur. Hier sind produzierende Unternehmen der verschiedensten Branchen wie Maschinenbau, Chemie und Pharmazie vertreten. Tourismus, Gastronomie und Beherbergungsgewerbe sind ebenso wie der Handel wichtige Pfeiler der Radebeuler Wirtschaft. Und nicht zu vergessen ist der Weinbau.

Aber auch in Radebeul ist die Wirtschaft einem ständigen Wandel ausgesetzt und muss daher dauernd begleitet und weiter entwickelt werden.

Wir Sozialdemokraten setzen uns daher ein für

  • eine Stärkung und Professionalisierung der kommunalen Wirtschaftsförderung,
  • die Gründung eines Wirtschaftsforums als ständige Einrichtung für das Gespräch zwischen Stadtverwaltung, Stadtrat und den örtlichen Betrieben und Unternehmen,
  • eine gezielte Förderung des Tourismus durch die Stadt Radebeul im Rahmen eines Konzeptes für das gesamte Elbtal einschließlich der Stadt Dresden,
  • die Entwicklung und Förderung einer Einzelhandelsstruktur, die allen Einwohnern Radebeuls möglichst wohnortnahe Einkaufsmöglichkeiten anbietet.

Ziele dieser Maßnahmen sind auch der Erhalt bzw. die Neuschaffung von Arbeitsplätzen und Stärkung der kommunalen Finanzen.

Umwelt

Auch in Radebeul beeinträchtigen zunehmender Verkehrslärm und Umweltbelastungen die Lebensbedingungen seiner Einwohner. Wir Sozialdemokraten setzen uns daher ein für 

  • Maßnahmen zur Reduzierung des Bahnlärms, hier werden wir von unserer Bundestagsabgeordneten Susann Rüthrich in Berlin unterstützt,
  • Erarbeitung eines Aktionsprogramms zur Bekämpfung des Verkehrslärms,
  • lärmreduzierende Maßnahmen bei der weiteren Sanierung der Meißner Straße,
  • eine konsequente Beobachtung des Fluglärms über Radebeul.

Wohnen

Radebeul ist als Wohnort in unserer Region sehr begehrt und wurde so zur einwohnerstärksten Stadt im Landkreis Meißen. Diese Entwicklung hat zu einer deutlichen Erhöhung des Mietenniveaus und zu einem starken Bebauungsdruck auf die wenigen noch verbliebenen Bauflächen geführt. Besonders in den erhaltungswürdigen Villengebieten ist eine zunehmende Verdichtung der Bebauung zu registrieren.

Wir Sozialdemokraten setzen uns daher ein für

  • verstärkte Förderung des Baus von preiswerten Mietwohnungen durch die Stadt Radebeul,
  • Erhaltung des Charakters von Radebeul als Gartenstadt,
  • Schutz der Außenbereiche, insbesondere der Hangkanten, vor weiterer Bebauung,
  • Förderung von Wohnungsbau mit geringem Flächenverbrauch,
  • die Entwicklung von Mehrgenerationenhäusern.

 



SPD-NEWS

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

04.07.2020 10:29 Kohleausstieg: Strukturwandel verantwortungsvoll gestalten
Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. „Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

Ein Service von info.websozis.de